Einblicke in ein Läuferleben

berlin 2019

05.08.2019

Gestern bei dem Deutschen Meisterschaft in Berlin Olympiastadion zu starten, hat sich wieder gelohnt 💪. Mit meiner Bronze-Medaille 🥉 bin ich happy und super zufrieden ✌🏾. Glückwunsch an Richard Ringer und den Rotzlöffel Sam Parson für Eure geilen Ergebnisse 🥇🥈. Übermorgen geht es nach Bydgoszcz in Polen zur Team-Europameisterschaft 😍. Da wird wieder 5000m gerannt. Ich hoffe nicht so wie gestern, sondern ein bisschen volle Pulle 👌🏻💪😜.

heusden 2019

21.07.2019

In meiner letzten Nacht war ich sehr traurig. Ich habe die Qualifikation für die WM um 0,02 Sekunden verpasst. Aber so ist das Leben. Mit meiner persönlichen Bestzeit bin ich sehr zufrieden. 12 Sekunden verbessert. Trotzdem schade, wenn man die Qualifikation so knapp verpasst hat. Ich hatte noch kein so großes Läuferpech gehabt, ehrlich gesagt 😃🙈🙈. Aber hey, das Wichtigste ist, dass ich mich stark und gut fühle. Ich werde es noch einmal versuchen. Ich habe einen sehr guten Trainer und ich bin die Person, die an Gott glaubt. Deshalb st nichts unmöglich. 💪💪 Jetzt geht es erst einmal zurück nach St Moritz und wir sehen uns bei dem Deutschen Meisterschaft in Berlin.

Herzlchen Glückwunsch 🎉 an meinen Bruder @richard.ringer. He made it in 13:14.

london 2019

15. Mai 2019

Endlich habe ich es geschafft, 27:52 zu laufen 🙈💪😄. Ich kann es kaum glauben. Vielen Dank für Eure großartige Unterstützung. Das war ein sehr schöner Wettbewerb. Es hat die ganze Zeit geregnet, aber das war dennoch sehr angenehm. Auch die Teamwertung hat super geklappt, wir haben den 3. Platz 🏅 geholt. Also mega, mega geil, wir sind alle super zufrieden. Morgen geht es bei mir nach St. Moritz ins Trainingslager mit meinen Jungs @tom_grschl, @hendrik_pfeiffer und @ilyas_osman99. Der nächste Wettkampf wird 5000m in Heusden/Belgien sein. Auf diese Stelle möchte ich mich bei unserem Bundestrainer Thomas Dreißigacker und unserer Physiotherapeutin Sandra Richter für die super Unterstützung ganz herzlich bedanken.

Beste Grüße Aman ❤️😘😘

bethel 2019

15. Mai 2019

"Amanal Petros spendet Siegprämie an Kinderhospitz Bethel.
Heute haben wir den Silvesterlaufsieger - Amanal Petros - der letzten zwei Jahre in Bielefeld getroffen. Grund hierfür war die Übergabe seiner "Siegprämie" von 1.000 Euro an das Kinder - und Jugendhospiz Bethel. Erstmalig hatten wir ja eine Siegprämie von jeweils 1.000 Euro für die Siegerin un den Sieger ausgelobt. Allerdings sollte der Gewinn an ein soziales Projkt gespendet werden, dass der Sieger bestimmen kann. Amalanl hats ich für ein tolles Projekt entschieden. Seine Begeisterung über die Arbeit im Hospiz Bethel war beindruckend. Ausführlich ließ er sich die Einrichtung zeigen und versprach das Projekt weiterhin zu unterstützen. Amanal Petros ein fantastischer Sportler."
(Silvesterlauf Werl-Soest, facebook, 15.05.2019)

Für mich war es großartig, an diesem Tag im Kinder- und Jugendhospiz dabei gewesen zu sein. Ich bin sehr froh, dass ich dieses Haus für meine Spende ausgewählt habe. Es ist ein wundervoller Ort, an dem trotz Trauer und Leid viel Freude zu spüren ist. Ich bin sicher, dass meine Spende dort gut gebraucht wird und hoffe, dass durch den Einsatz vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr ebenfalls Interesse am Kinderhospiz habt, und es euch möglich ist, etwas zu spenden. Auch kleine Spenden helfen. 😉

Herzlichen Dank 🙏

09. März 2019

Das war schön, nach langer Zeit bei den Deutschen Cross-Meisterschaft teilzunehmen. Die Strecke war schwierig, es hat aber auch Spaß gemacht, gegen die starke Konkurrenz (Richard Ringer und Samuel Fitwi Sibhatu) zu laufen. Ich gratuliere ganz herzlich Richard Ringer, der zweifach deutscher Crossmeister geworden ist, natürlich auch Samuel für seine gute Leistung. Mit dem zweiten Platz bin ich sehr zufrieden und jetzt freue ich mich auf das Trainingslager in den USA (Flagstaff). Dort treffe ich meine Männer: Tom Gröschel, Hendrik Pfeiffer, Richard Ringer, Sebastian Hendel und Mohamed Mohumed wieder und wir werden die Höhe genießen und ordentlich trainieren.

verona 2019

17. Februar 2019

Heute bin ich mit meinem Freund Tom Gröschel meinen ersten Halbmarathon in Verona/Italien in 1:03:30 gelaufen. Die Atmosphäre war sehr schön und es hat super Spaß gemacht, aber es war sehr viel kurvig und ich musste leider die letzten 6,7 km alleine laufen. Der erste Kenianer war Ndrobo Peter mit 60:43, der zweite Kenianer war Mely Joelle Kipkenei mit 62:37 und der dritte war Aman Petros mit 1:03:30. Obwohl es mein erstes Rennen auf der Distanz war, bin ich mit dem Ergebnis ganz oben in der Deutschen Jahresbestenliste gelandet. Mit dem dritten Platz bin ich erst mal zufrieden und freue mich auf die kommenden zwei Wochen in denen ich für die Deutschen Cross-Meisterschaften in Ingolstadt trainieren werde.

Wie immer möchte ich mich natürlich bei euch allen für eure super Unterstützung bedanken 😘 - Goodnight 😘💤🌙

iten 2019

10. Januar 2019

The first long run is done for today. Mit den coolsten Langstrecken-Athleten habe ich heute meinen ersten Longrun über 25 km auf 2.500 Höhenmetern in Iten/Kenia geschafft. Die Zeit sage ich euch nicht 😜, aber es läuft richtig geil. Auch die Atmosphäre und das Wetter stimmen. Wir Frühstücken um 7:30 und um 10 Uhr geht die erste Trainingseinheit los. Um 13 Uhr ist Mittagessen 🥗. Um 16 Uhr geht es dann mit der zweiten Trainingseinheit los. Körperlich ist es schon anstrengend, aber durch die beste Landschaft in der Umgebung unseres Hotels Kerio View und die frische Luft mit 20 Grad können wir die Momente genießen. Zum Glück ist mein Team sehr lustig aber auch vernünftig und ernst.

Beste Grüße aus dem Home of Champion

31. Dezember 2018

Ich kann kaum glauben dass das Jahr 2018 gleich zu Ende geht. Es war ein wunderschönes Jahr. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Euch allen, besonders bei denen, die mich unterstützt haben. Mein Abschlussrennen heute von Werl nach Soest beim Silvesterlauf war für mich der letzte Wettkampf für 2018, aber auch im Trikot meines Vereins SV Brackwede. Ich Danke euch ganz herzlich für eure super Unterstützung. Beste Grüße, Aman

äthiopien 2018

27. September 2018

Hallo ihr Lieben, da ich jetzt seit acht Jahren zum ersten Mal bei meiner Familie bin, freue ich mich sehr und würde gerne ein paar Sätze schreiben. Es ist einfach wunderschön hier zu sein. Für mich ist es großartig, dass zwischen Äthiopien und Eritrea wieder Frieden ist und ich von Äthiopien aus Eritrea erreichen konnte. Die Menschen in Äthiopien und Eritrea sind von ihrer Sprache, Kultur und ihrem Aussehen her gleich. Traurigerweise lebt die Hälfte meiner Familie in Äthiopien und die andere Hälfte in Eritrea. Jetzt können sie sich aber durch die Grenzöffnung regelmäßig sehen. Es ist ähnlich wie damals in Deutschland als es noch die Mauer zwischen Ost und West gab. Jetzt könnt ihr verstehen wie groß die Freude hier war, als die Grenze nach 35 Jahren geöffnet wurde. Das ist ein großer Vorteil für die Menschen, die in Äthiopien und Eritrea leben. Allerdings gibt es auch einen Nachteil, der sich auf die Probleme innerhalb Äthiopiens zwischen den einzelnen Regionen bezieht. Wegen Bürgerkriegen ist es uns nicht möglich, mit dem Auto in bestimmte Regionen zu reisen. Das ist schade, weil ich gerne viel sehen möchte.

Meist bin ich also zuhause in meiner Stadt und in der Umgebung unterwegs und verbringe die Zeit mit meiner Mama und meinen beiden Schwestern. Nachmittags gehe ich immer in der schönen Landschaft und in den umliegenden Bergen wandern. Da ich seit fünf Jahren keine Saisonpause hatte, mache ich diese grade und trainiere sehr wenig. Dadurch bleibt mir noch mehr Zeit, die ich mit Familie und Freunden verbringen kann. Gestern war ich mit meiner Familie und meiner Freundin Dorina bei einem großen äthiopischen Fest, das Meskel heißt. Es findet jedes Jahr zur Erinnerung an die Kreuzigung von Jesus Christus statt. Dafür wird ein großes Feuer entzündet, meist in Form eines Kreuzes. Wir haben mit mehr als 45.000 Menschen zusammen gefeiert und, weil es ein besonderes Fest ist, haben wir die traditionelle Kleidung angezogen. Meine Region ist berühmt für ihre Felsenkirchen, die schon mehrere tausend Jahre alt sind. Heute werden wir eine davon, die Felsenkirche „Abraha“ und „Atesbha“ besichtigen. Der Name geht auf die beiden heiligen Könige zurück, die das Denkmal von Axum gebaut haben. Das ist nur ein weiteres von vielen Zielen, die noch vor uns liegen. Äthiopien bietet zahlreiche Möglichkeiten für Reisende, es gibt so viel zu sehen, dass wir eigentlich viel länger bleiben müssten.

Ich bedanke mich besonders bei der Bundeswehr und dem DLV, dass ich den langen Urlaub nehmen konnte, und natürlich bei meinen Trainern Thomas Heidbreder und Tono Kirschbaum.

em berlin

09. August 2018

Ich sage einfach tausend mal danke🙏😍❤️ für die super, super Unterstützung und das Daumendrücken, das hat uns oder mir wirklich unheimlich viel geholfen und Kraft gegeben. Man kann das immer gebrauchen. Ich war leider nicht gut genug, um für eine Platzierung zu kämpfen. Die Konkurrenz war schon sehr stark und hat besonders nach 6000m immer wieder angegriffen. Ich hatte gehofft, dass ich zumindest unter die top 10 komme, aber die Hitze war zu heftig. Bis 8000m ging es gut, danach kamm aber eine Lücke, die ich nicht mehr schließen konnte, nachdem ich Wasser getrunken hatte. Ich bin gar nicht enttäuscht aber auch nicht so richtig zufrieden. Zum Glück war die Stimmung und Atmosphäre im Stadion einfach unglaublich und ich war sehr begeistert. Das war ein super Erlebnis und tolles Gefühl 👌😍. Es war einfach schön, zum ersten Mal bei den Europameisterschaften im Olympiastadion dabeizusein. Ich habe sehr viel gelernt über Vorteile, Nachteile und Geduld und das ist sehr wichtig für die Zukunft. Es geht immer weiter nach vorne und zwar Schritt für Schritt.

Meine Freunde Marcel Fehr, Florian Orth und Richard Ringer wollen am Samstag Abend die 5000m laufen. Richard Ringer hat sich gestern abend dazu entschieden, zu starten, und ich freue mich sehr für ihn 💪💪. Es heißt, Daumen drücken Amigos ✊🙏❤️😘❤️.

23. Juli 2018

Hallo ihr Lieben, ich möchte mich bei euch allen bedanken, für eure super Unterstützung und das Daumendrücken. Nach dem 5 Wochen langen, harten Trainingslager in St. Moritz, habe ich gestern das halbe Ziel mit der Bronzemedaille über 5000 m bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg erreicht. Es war ein schönes, taktisches und spannendes Rennen. Ich gratuliere allen, die gestern teilgenommen haben, besonders Jana Palmowski vom SV Brackwede, Florian Orth für die EM-Norm und den zweiten Platz und Sebastian Hendel, der deutscher Meister geworden ist. Nun geht es für mich weiter. In zwei Wochen ist das wichtigste Rennen meiner Laufkarriere bei den Europameisterschaften in Berlin. Übermorgen werde ich mich mit meinem Trainer zusammensetzen und entscheiden, ob ich nicht nur die 10000m, sondern auch die 5000m laufen möchte. Die Qualifikation habe ich für beide Wettkämpfe geschafft.

st. moritz

07. Juli 2018

Für die 10000m bei den EM in Berlin bin ich bereits nominiert worden. Ich freue mich sehr darauf, am 07.08. im Olympiastadion laufen zu dürfen. Unsere Vorbereitung in St. Moritz für die DM am 21. und 22. Juli in Nürnberg und für die EM im August in Berlin läuft sehr gut. Richard Ringer als derzeit stärkster deutscher Langstreckler und Mitfavorit ist ebenso schon über 5000m nominiert worden. Die beiden weiteren Startplätze über 5000m werden bei der DM vergeben. Herzlichen Glückwunsch an alle Ahtleten, die die Qualifikation für die EM geschafft haben 💪🏃❤️☘️🇩🇪.

Schöne Grüße aus St. Moritz in der Schweiz

oslo 2018

08. Juni 2018

Gestern beim Diamond League in Oslo in Norwegen lief es bei mir und meinem Freund Arne Gabius leider nicht so gut. Aber so ist das Leben. Mal ist man erfolgreich und mal eben nicht. Es war trotzdem großartig zum Ersten mal hier bei einem Diamond League Meeting dabei gewesen zu sein. Die Atmosphäre war unglaublich. Mit meinen Leistungen, die ich von Januar bist jetzt geleistet habe, bin ich trotzdem mehr als zufrieden. Das Jahr 2018 ist noch nicht zu Ende! Danke für eure super Unterstützung, ihr seid die besten 😘. Jetzt gehe ich aber erstmal frühstücken und danach schaue ich mir die Stadt Oslo an. Mein Hotel liegt übrigens direkt vor dem Schloss der Prinzessin Märtha Louise von Norwegen, Norwegische Adelige, Tochter von König Harald und Königin Sonja von Norwegen. Vielleicht hat sie Glück und trifft mich. 😎😎😎😎😎😎

27. Mai 2018

Schon wieder geschafft! Unsere Reise nach Oordegem/Belgien war ziemlich erfolgreich. Auch wenn ich mit dem Zeit 13:34 nicht zufrieden bin, habe ich trotzdem die Qualifikation für die Europameisterschaft geschafft und bin persönliche Bestzeit gelaufen. Es war ein sehr schönes Rennen, doch es war sehr warm. Es war nicht leicht, 5000m lang bei 26 Grad durchzulaufen. Selber der Erste Josepaht mit seiner PB von12:55 über 5000m ist gestern in Oordegem 13:25, also 30 Sekunden langsamer gelaufen. Julien Wanders, der aktuell schnellste Läufer über Halbmarathon mit 61:09 und 28:05 über 10000m, brauchte 13:27. Naja egal, letztendlich muss man auch bei solchen Rennen manchmal Glück haben😎😉. So ich habe jetzt zu viel geredet. Ich muss noch weiter pennen. 🐒😜

pliezhausen 2018

13. Mai 2018

8:03.33 als Bestzeit und sehr gutes Training für mich. Und Sieg mit 7:55.20 für Richard. Bestes Atmosphäre über 3000m in Pliezhausen 2018. Danke für die Unterstützung ♥️🏃🏃👌

25. März 2018

Es war so schön in Flagstaff in Arizona und am Ende am Grand Canyon Colorado River gewesen zu sein, besonders die Berge, Natur, Landschaft und der Fluß Colorado, der auch durch den Grand Canyon fließt, das war ein geiler Ausflug. Und ja, nun habe ich heute meinen letzten Trainingslagertag mit einem lockeren Dauerlauf bestanden. Jetzt geht es ab nach Deutschland, ich freue mich sehr. Und ja, wie immer habe ich der deutschen Nationalmannschaft, besonders meinen Trainigspartnern, die mir immer geholfen haben, und dem DLV zu danken für Eure beste Unterstützung. Mit Massage, Arzt, Laktat Aufnahme, Service, Betreuung für ungefähr 50 Ahtleten und das alles ohne Fehler super zu organisieren, ist natürlich nicht leicht, aber das habt ihr geschafft 💪❤️😘. Deshalb herzlichen Dank dafür und ich freue mich für die Zukunft, mit euch zusammenzuarbeiten 🙏.

iten 2018

01. Februar 2018

Goodbye Iten! Es was so schön, nach 7 Jahren meinen wunderschönen Kontinent Afrika wiedergesehen zu haben. Mein erstes Trainingslager im kenianischen Iten - 'Home of the champions' - mit dem DLV hat sehr viel Spaß gemacht aber es war auch sehr hart. Um mein großes Ziel zu erreichen, haben wir deutschen Ahtleten gemeinsam gekämpft und hart gearbeitet. Es ist nicht so leicht, in 2400 m Höhe einen Monat lang ohne Probleme durchzutrainieren. Unser Hotel und Restaurant, Kerio View, war das Beste. Ich danke dem DLV und der Familie Heinig und natürlich auch meiner Trainingsgruppe: Hendrik Pfeiffer, Tom Gröschel, Laura Hottenrott, Gesa Krause, Frank Schauer, Nic Ihlow, Katharina Heinig, für die beste Unterstützung.

Und jetzt gehts ab nach Deutschland. Auch wenn es kalt ist, freuen wir uns trotzdem sehr auf zu Hause. Bis wir in Frankfurt landen 🛬, sind wir dann insgesamt fast 24 Stunden unterwegs. Schon anstrengend 🙈😔. Ich bin schon gespannt, wie 2018 für mich sein wird. Es wird auf jeden Fall sehr interessant sein ☝️. Drückt uns die Daumen, dass wir heile in der Heimat ankommen.

Beste Grüße, MZUNGU PETROS aus Nairobi/Kenia.

06. Januar 2018

Nice time and hard working in Iten/Kenia, the "Home of Champions". Yesterday we arrived very well an made two training sessions today. It goes on.

werl/soest 2017

31. Dezember 2017

Heute war in Werl und Soest ein besonderer Silvesterlauf. Es war großartig dabei gewesen zu sein. Wie ich mitbekommen habe, sind im Hauptlauf 6000 bis 7000 Teilnehmer gelaufen. Da war eine besondere Atmosphäre und es hat viel Spaß gemacht. Ich gratuliere allen Leuten, die heute irgendwo gelaufen sind. Besonders meiner Trainingsgruppe Hendrik Pfeiffer, Adam Janicki, Julius Scherr, Hendrik Pohle, Christoph Uphues, Isabel Dickob. Für die beste Unterstützung von meinem Team bedanke ich mich von Herzen. Ich hoffe, Ihr habt ein schönes Jahr gehabt und eure Wünsche sind in Erfüllung gegangen.

Wir haben in diesem Jahr einiges zusammen erlebt, deshalb will ich euch von Herzen einen guten Rutsch und das Beste für 2018 wünschen. Ihr seid die Besten!

10. Dezember 2017

Game over. Heute bei der Cross-EM ist es bei mir leider nicht so gut gelaufen - ein unerwartetes Ergebnis. Schade, ich hatte mir einen schöneren Abschied aus der U23 gewünscht, aber ok, man kann nicht immer gewinnen oder zufrieden sein. Ich bedanke mich trotzdem für Eure super Unterstützung. Dafür war ja das deutsche Gesamtergebnis mehr als positiv. Vielen Dank nochmal fürs Daumendrücken ✊ 🏽und ja, es geht immer weiter ☝🏼.

darmstadt 2017

26. November 2017

Erstmal ein Foto und frühstücken vor dem Crosslauf mit Urban Priol 😂🏃. Es war so schön heute in Darmstadt zu laufen und das Ticket für die Cross Europameisterschaft abzuholen. Da ich mich dafür nicht so viel vorbereitet habe, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Manche sind schon heute in Tilburg in Holland gelaufen und haben dort die Quali geschafft, andere sind wie ich auch hier in Darmstadt gelaufen und haben die Quali geschafft 💪. Alle sind super gelaufen. Herzlich Glückwunsch an Euch alle, die die Quali geschafft haben.

hannover 2017

13. Oktober 2017

Das war eine wunderschöne Zeit bei der Bundeswehr als Sportsoldat, aber auch hart. Diese Grundausbildung war schwieriger, als ich gedacht habe. Ich habe Glück gehabt, dass ich doch von vielen Unterstützung bekommen habe. Darum möchte ich mich bei Euch allen, besonders bei meinem Ausbilder, für Eure unglaubliche Unterstützung bedanken. Ihr seid die Besten auf der Welt, ihr seid die wunderschönsten Soldaten auf der Welt. Natürlich geht es weiter, deswegen wünsche ich euch alle viel Erfolg für eure sportliche Karriere💪🏿, natürlich auch der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen💪🏿. Ihr seid die besten deutschen Sportler und ihr werdet auch für immer die Besten bleiben.

Eure Aman Petros

03. September 2017

Das war ein sehr interessantes Rennen heute bei den DM in in Bad Liebenzell. Nach dem ISTAF Berlin habe ich ehrlich gesagt damit nicht gerechnet, dass ich heute bei meinem letzten Rennen der Saison einen großen Titel hole. Es ist eine große Ehre für mich, nach der harten Saison diese Ziele zu erreichen. Danke an euch alle, für eure super Unterstützung. Das hat mir sehr gut gefallen. Unsere Reise war mehr als anstreengend, sechs Stunden hin und sechs Stunden zurück, aber es hat sich jetzt gelohnt. Ich gratuliere euch allen, die heute bei den DM Straße teilgenommen haben. Macht euch einen gemütlichen Abend und bis die Tage.

berlin 2017

27. August 2017

Ich bin heute beim ISTAF Berlin über 5000 m gelaufen. Das war wirklich größeartig, hier im Olympia Stadion mit hunderttausenden Zuschauern und internationalen Profiathleten laufen zu dürfen. Ich bin noch nicht in so einem großen Stadion, in dem so viele Zuschauern waren, gelaufen. Von allen Athleten war ich heute der letzte, der ins Ziel eingelaufen ist 😂🙈, trotzdem bin ich nicht enttäuscht. Nach meinen super Ergebnissen, der Bronze Medaille bei der Team Europameisterschaft in Frankreich Lille und der Silber Medaille bei der U23 EM in Polen Bydgozcz, hatte ich eine harte Saison gehabt und dann war es natürlich nicht leicht aufzubauen, um für heute fit zu werden. Aber das ist ja laufen und laufen heißt gewinnen oder verlieren und das heisst, ich habe gewonnen. Von vorne war ich der Letzte und von hinten war ich der Erste 💪🏾😂👍. Es geht nächste Woche weiter zu der Deuschen Meisterschaft in Bad Liebenzell, um 10 km Straße zu laufen und darauf freue ich mich.

Übrigens schöne Grüße von Caster Semenya

14. Juli 2017

Hallo ihr Lieben, ich bedanke mich ganz von Herzen für eure super Unterstützung. Das war für mich eine große Motivation. Jetzt noch morgen 5000m, aber das entscheide ich später am Abend. Nach der Doping-Kontrolle habe ich örtliche Massage bekommen, was gerade nach dem 10000m ganz gut ging. Ich gratuliere aber auch an Tobias Blum für seine starke Leistung und super Platzierung. Euch einen guten Nacht und drückt uns bitte weiterhin die Daumen ✊🏽.

Euer Aman

lille 2017

25. Juni 2017

Einfach geil, Glückwunsch an euch alle! Deutschland hat gewonnen. Ich bin einfach happy und freue mich auf mein Trainingslager in Oberhof. Aufgrund des Trainingslagers müssen wir leider unser Team morgen verlassen, aber das Wichtigste war Gold für Deutschland zu holen. Das haben wir alle zusammen geschafft.

Also Danke für alles 😘💃🏽💃🏽🏃🏿🐐🐐💪🏾

11. Juni 2017

Gestern in Belgien über 3000m bin ich persönliche Bestzeit von 8:04:70 gelaufen. Und deutsche Jahresbestleistung. Das dass sehr interessant, Marcel Fehr ist auch dieses Jahr genau die Zeit von 8:04:70 gelaufen. Also wir beiden. 😂😍💪🏾 Das Rennen in Belgien war gestern wirklich sehr gut, aber leider hatte ich doch nach 1500m kleine Probleme. Meine Hals war sehr trocken und hatte keine Flüssigkeit bekommen. Irgendwie war es sehr unangenehm, zu atmen. Ich war der Meinung, es hättenoch besser werden können, aber ok, es ist meine erstes Rennen dieses Jahr über 3000m und des deswegen bin ich trotzdem zu Frieden. 👌🏃🏿✔️

Trackteam

oordegem 2017

28. Mai 2017

Gerade zurück vom international Meeting in Oordegem 2017. Wir sind sehr lange unterwegs gewesen, gestern mit 4 Athleten 2 Coaches, einem Physiotherapeuten und mit einem großen Bulli, vom SVB Stadion nach Belgien. Wir sind um 13:00 losgefahren und um 17:30 in Oordegem gelandet. Um 22:30 startete mein Rennen. Das Wetter und die Atmosphäre waren sehr schön. Drei Mädels Nele, Lea aus Minden und Aline Florian vom SVB sind Bestzeit und DM-Norm gelaufen. Und ich auch über 5000m in 13:37. Erster Platz beim B-Lauf 😄💪🏾 und auch noch die EM-Norm U23 geschafft. Einfach Hammer!

Herzlich Glückwunsch an Euch alle, die gestern in Oordegem gelaufen sind. Richard Ringer der Räuber ist die WM-Norm gelaufen und Marcel Fehr PB. Sebastian Reinwand der Gauna ist auch Bestzeit gelaufen und Marius Probst eine geile Zeit über 1500m. Mein Gott, gestern war unser Tag 😂💪🏾. Alle Deutschen Athleten sind PB gelaufen, da kann man nicht meckern. So ich wünsche euch einen schönen Sonntag und genießt das schönes Wetter. Ich gehe jetzt ins Bett, werde wahrscheinlich abends wach werden und nachts werde ich wieder die ganze Zeit wach sein, so wie ein Vampir👹. Super ✔️🙈🐒😢

14. April 2017

Ich danke euch allen, für das Daumendrücken und für die super Motivation. Die Worte Pech und Unglück, habe ich Seite Januar erlebt. Doch kann ich heute wieder lachen und mich freuen. Ich weiß, dass es eine Risiko war, von Anfang ein schnelles Tempo zu gehen, aber ich hatte auch keine anderes Wahl. Die EM-Norm muss man bis Ende Mai laufen. Deswegen war es meine letzte Chance und ich musste tun, was ich getn habe. Erster Platz oder dritter Platz, das spielte für mich keine Rolle, Hauptsache die Norm! Und ich bin erleichtert, dass es geklappt hat. Ich kann mich jetzt auf meine Training konzentrieren und Ende Mai in Oordegem/Belgien über 5000m starten. Ich gratuliere allen deutschen Ahtleten, die heute bei der DM in Bautzen teilgenommen haben. Ich glaube, fast alle sind Bestzeit gelaufen. Claudia Reimering von der SVB, die in der W50 schon den dritten Platz vorgelegt hat und die beiden Zwillinge Lea und Nele für ihre super Zeiten. Ich bedanke mich bei Hendrik Pfeiffer, der mir anfangs geholfen und mich motiviert hat. Danke auch für die beste Unterstützung an Thomas, meinen Trainer, und auch an Udo, den ehemaligen Trainer von meinem Trainer. Karsten Stolle danke ich für die Physiotherapie. Das war eine große Hilfe von Euch allen. Ich sage mal: Wir haben es geschafft, weil ich ohne Eure Unterstützung diese Ziele nicht schaffen könnte 😄🙈. Und Thomas, meinem Coach, Happy Birthday 🎉🎉🎉💫✨✨! Ich wünsche dir alles alles Gute zum Geburtstag. Bleib gesund und fit. Ich hoffe, Dir hat heute der Abend gut gefallen. Es ist gerade 2:00 Uhr morgens. Euch einen guten Nacht und bis die Tage.

Eure Aman 🙌🏽🙌🏽😍😙✔️🏃🏾

11. März 2017

Verzweifelt bin ich nicht, aber enttäuscht. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich die letzten zwei Wochen gut trainieren konnte und ich hatte eigentlich ein gutes Gefühl heute bei der Cross-DM zu laufen. Diese Atmosphäre in Löningen war unfassbar schön und auch das Wetter hat mitgespielt. Die Situation fing nach drei Runden an. Ich konnte nicht gut Atmen. Ob das noch an meiner vorherigen Erkältung lag weiß ich selber nicht. Dazu kam, dass ich hinten in meinem Rücken eine Blockade spürte. Um ehrlich zu sein war das Tempo ganz ok, doch trotzdem konnte ich nicht durchhalten. Als ich noch eine Runde laufen musste, bin ich ausgestiegen. Ich sage, es wird wieder gut! Ich graturliere allen, die an der DM Cross teilgenommen haben. Natürlich ganz besonders dem Deutschen Meister Philipp Pflieger. Er hat das gut gemacht und viel gearbeitet. Den Titel hat er sich verdient. 💪🏽💪🏽

montegordo 2017

05. März 2017

Nach dem harte Trainingslager in Montegorde und einer langwierigen Erkältung bin ich wieder gesund und konnte endlich gut trainieren. Nun freue ich mich sehr auf die nächste Woche und die DM Cross in Löhningen. Ich gratuliere auf jeden Fall allen deutschen Ahtleten, die heute und gestern in Belgrad an den Europameisterschaft teilgenommen haben.

Track and Field, bleibt hart 💪🏿💪🏿🏃🏿🏃🏿🙌🏽

17. Februar 2017

Es ist nicht so einfach, schnell eine Entscheidung zu treffen. Da ich seit acht Tagen Halsschmerzen habe und erkältet bin, habe ich mich jetzt entschieden, dass ich morgen bei der Deutschen Meisterschaft in Leipzig über 3000m nicht starten werde. Ich bin enttäuscht. Da ich mich dafür in Portugal (Monte Gordo) sehr gut vorbereitet habe, fällt es mir schwer, nicht zu starten. Aber meine Gesundheit geht dabei vor.

Ich werde wieder zurückkommen und am 11. März zur Cross DM in Löhningen fit sein💪🏿

29. Januar 2017

Es ist einfach unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Genau heute vor 5 Jahren bin ich nach Bielefeld gekommen. Ich habe schon so viel erlebt. Meistens war es natürlich positiv, doch ich hatte auch negative Erlebnisse. Die positiven Erlebnisse überwiegen jedoch deutlich! An dieser Stelle möchte ich mich von meinem Herzen bei allen Leuten bedanken, die mir immer geholfen haben und mich auf diesem Weg begleitet haben. Ihr wart immer für mich da und ohne Euch hätte ich nicht so viel Schönes erlebt und wäre nicht so weit gekommen! Ich kann privat und auch sportlich auf viele Erfolge zurückblicken, die mich stolz machen. Inzwischen bin ich ein richtiger Bielefelder geworden und lebe sehr gerne hier.

hannut 2017

22. Januar 2017

Back News again from Belgien: LOTTO CROSSCUP DE HANNUT. Das war ein erfolgreicher Wettbewerb, aber auch irgendwie ein sehr hartes Rennen. Das Feld war sehr gut besetzt. Isaac Kimeli, 1. Platz bei der Cross-EM U23, Vernon Andy aus GB, 6. Platz bei der EM in Italien und eine Bestzeit von 27:45 über 10km, Bouchiki Souffianeaus BEL, Salami Marko aus Dänemark und noch viele andere starke Konkurrenten. Da ich und Adam gerade vom Trainingslager gekommen sind, war es natürlich nicht so einfach für uns. Mit meiner 7. Gesamtplatzierung bin ich trotzdem sehr zufrieden. Ich gratuliere Aline Flo für den dritten Platz über 15000m und Adam für seine super Zeit. Ich freue mich auf mein nächstes Rennen wieder in Belgien: Internationale Hallenmeeting von Gent über 3000m. Da brauch ich Euch unbedingt zum Daumen drücken.

Gute Nacht Euch allen

15. Januar 2017

Welcome to the official Amanal Petros Facebook Fan Page!

Facebook

10. Januar 2017

Hallo ihre Lieben, heute war die letzte Einheit im DLV-Trainingslager zusammen mit Trainer Thomas Heidbreder und Laufkollege Adam Janicki. Es ist ein schönes Trainingslager in Monte Gordo in Portugal. Wetter, Essen und Hotel sind unglaublich schön. Hier sind jede Menge Leichtathleten aus Deutschland und auch anderen Ländern. Das ist nett. Ich freue mich natürlich, dass ich bis Samstag bleiben kann, und ich freue mich auch, die beiden in Deutschland wiederzusehen. Hoffentlich dürfen wir endlich mal wieder in der Seidensticker Halle trainieren.

Westfalen-Blatt

chia 2016

11. Dezember 2016

Hallo ihr Lieben, ich bedanke mich ganz herzlich für eure super Unterstützung und das Daumen drücken. Ich war gut vorbereitet. Ich bin natürlich ein bisschen enttäuscht, da ich letztes Jahr den 3. Platz bei den Europameisterschaft in Frankreich belegt habe. Das Feld war dieses Jahr sehr stark und alle wollten eine Medaille holen. Ich habe mein Bestes gegeben und bin eigentlich mit dem 4. Einzelplatz und 5. Mannschaftsplatz mannhaft zufrieden. Am 2. Januar fliege ich nach Mont Gordo/Portugal, um mich gut für DM Halle vorzubereiten. Darauf freue mich sehr. Morgen Nachmittag geht es zurück in die Heimat nach Bielefeld.

26/27. November 2016

26.11. Der internationale Crosslauf 2016 findet morgen zum 60. Mal in Tilburg (Holland) statt. Wir sind heute mit dem besten Auto vom Autohaus Markötter gut im Hotel angekommen. Die Strecke haben wir schon angeguckt und die Startnummer abgeholt. Morgen ist das Feld mit 160 internationalen Athleten stark besetzt. Vor einigen Stunden waren wir Essen, danach wurde ich vom Bademeister Karsten Stolle massiert. Morgen ist um 13:05 Start, ich freue mich sehr.

27.11. Heute war ein erfolgreicher Tag in Tilburg (Holland). Ich danke euch allen für die super Unterstützung und die Wünsche, das hat mich sehr gefreut. Wir sind in der Heimat angekommen, das Ticket für die EM hab ich nun abgeholt. Noch zwei Wochen und dann geht es los nach Italien. Ich gratuliere allen deutschen Athleten, die beim Cross teilgenommen haben. Ich war sehr lange unterwegs und möchte gerade nur ins Bett.

Leichtathletik.de

12. November 2016

Erste EM-Quali in Pforzheim geschafft. Und in zwei Wochen noch eine in Tilburg Holland. Ich danke euch allen von Herzen für Eure unglaubliche Unterstützung und vorherigen Wünsche. Ich gratuliere allen Athleten die in Pforzheim teilgenommen haben, besonders Aline Flo aus Bielefeld, die die deutsche Polizeimeisterschaft gewonnen hat. Und dem zweiten Deutschen U23 Patrick Karl und dem dritten Platz Philipp Reinhardt. Außerdem gratuliere ich dem zweiten Platz Männer Philip Kiptoo, dem 5. Platz Leif Gunkel LG Dortmund und 6. Kidane Tewelde.

Ich wünsche euch einen guten Heimweg und bis die Tage. Euer Aman

Leichtathletik.de

herxheim 2016

29. Oktober 2016

Letzter Tag gemeinsam Abend essen im Kuba-Restaurant mit dem DLV-Nationalteam beim Lehrgang in Herxheim. Das war eine sehr schönes Zeit mit euch Jungs und danke für alles. Morgen noch Dauerlauf und dann Schluss mit lustig und ab in die Heimat!

Euer Aman

09. Oktober 2016

Morgen früh geht es los zum los Trainingslager nach Holland (Texel) für eine Woche mit meinen Trainingspartnern Adam Janicki und Marius Güths. Wir freuen uns, dass unsere Freundinnen uns begleiten und natürlich Coach Thomas Heidbreder. Das soll erst mal die Verbreitung für EM Qualifikation und für U23 CROSS Europameisterschaft in ITALIEN (CHIA) sein. Das ist genau in zwei Monaten und die Konkurrenz ist stark besetzt. Hoffentlich klappt es erstmal mit der Quali. Ich wünsche euch einen angenehmen Sonntag und schöne Ferien.

Euer Aman

11. September 2016

Ich möchte mich mal ganz kurz bei euch allen für eure super Unterstützung bedanken und natürlich gratuliere ich allen, die bei der DM in Hamburg, beim Run & Roll Day in Bielefeld und beim Marathon in Münster gelaufen sind. Wir sind mit großem Erfolg von Hamburg in die Heimat zurückgekommen und sind sehr zufrieden. Insgesamt hat der SVB drei Medaillen mitgebracht und viele sehr gute Ergebnisse. Ich wünsche euch noch einen angenehmen Sonntag und bis die Tage.

Euer Aman Petros

heusden 2016

18. Juli 2016

Wir sind gerade zurück aus Belgien. Einen erfolgreichen Tag und Bestzeit über 5000 m 13:40. Ein super Renen schönes Wetter und mit meine Coach Thomas Heidbreder und Udo Brandt-Hüdepohl hat es auf jeden Fall Spaß gemacht. Bei dem internationalen Meeting waren wir alle deutsche Athleten sehr erfolgreich und fast alle Bestzeit gelaufen. Marcel Fehr 13:39 über 5000, Marius Probst 3:38 über 1500, Isaac Kimeli, der sehr gute Läufer aus Belgien, 3:37 und Martin Sperlich 3:37. Timo Benitz über 800 m und noch mehr 🏃🏃🏃🏃💪🏿. Es fehlt mir jetzt gerade nur, endlich zu schlafen. Wir waren sehr lange unterwegs, aber es hat sich gelohnt, um so eine Bestzeit zu laufen und viele berühmte Athleten kennen zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Nächste Woche noch 5000m mit Tobias Blum 😄🏃🏃🏿 bei den Deutschen Meisterschaft in Bochum. Da freue ich mich schon. Ich hoffe, ich störe euch nicht, es ist gerade 3:00 Uhr und ich wünsche euch einen guten Nacht.

Running is quality time for me. Eure Aman Petros

19. Juni 2016

Hallo ihr Lieben, ich bedanke mich nochmals für die vielen Glückwünsche und bei denen, die extra für mich nach Kassel gefahren sind. Das hat mich sehr sehr gefreut. Besonders bedanke ich mich bei meinem Coach Thomas Heidbreder für die sichere und super Unterstützung. Ich gratuliere dem Sieger Richard Ringer und dem zweiten Platz Martin Sperlich. Das Rennen hat mir sehr gut gefallen. Ich wünsche euch einen angenehmen Abend und bis bald.

Euer Aman 😍😘🙏🏽🏃🏿💐💪🏿